Perspectives

Perspectives - 'International Community' and the Limits of External Intervention

pdf

Wenn das Land tiefgreifende systemische Veränderungen im politischen, ökonomischen und ideologischen Sinne durchläuft, kann sich ihre Abhängigkeit von einer internationalen Umgebung deutlich intensivieren. Genau das ist in fast allen postkommunistischen Staaten passiert, vor 25 Jahren. Das Bedürfnis nach international etablierten Modellen in Systemen, die erst kürzlich die Entwicklung eines politischen Pluraslismus und Demokratie sowie Lösungen für einen funktionalen  eingeführt haben, und eine allgemeine Öffnung der Gesellschaft, die mit dem Freiheitsideal einhergeht, hat die Tür für äußere Einflüsse geöffnet.

Die Artikel in dieser Ausgabe des Magazins "Perspetcives" erzählen verschiedene Geschichten über die aktuellen Herausforderungen der internationalen Interventionen in ALbanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Mazedonien und Serbien.

Perspectives - Captured states in the Balkans

pdf

Die aktuelle Ausgabe des Perspectives-Magazins befasst sich mit dem Phänomen des state capture – Korruption und Nepotismus und ihre Auswirkungen auf den Rechtsstaat sowie das Leben der Bürgerinnen und Bürger in Bosnien-Herzegowina. Außerdem werden in dieser Ausgabe die Praxis der Vergabe von Arbeitsplätzen an geeignete und nicht kompetente, der Einfluss der Politik auf Bildung, Pressefreiheit,  dem Nationalismus als Instrument der politischen Eliten zur Machterhaltung und andere Fragen beleuchtet.

Das Magazin ist in englischer Sprache verfasst.