žene

Bosnisch

20 Jahre im politischen Wartezimmer

Der Film "20 Jahre im politischen Wartezimmer / 20 years in political waiting room" (in Englisch) entstand im Rahmen des von der Heinrich Böll Stiftung unterstützten Projektes "101 Gründe, bei den Lokalwahlen 2016 für eine Frau zu stimmen".

“Ec Shlirë” („Walk freely“)!

Vom 25. bis 29. Mai fand in Sarajevo die „Point Conference“ statt, eine Zusammenkunft von Aktivist*innen, Programmierer*innen und anderen Tech-Affinen aus zehn verschiedenen Ländern, die an der Schnittstelle von politischem Engagement und Digitalen Medien arbeiten.  Moritz Riesewieck, einer der Panelisten bei der Konferenz, hat ein Interview mit Blerta Thaçi geführt, die eine App aus dem Kosovo vorgestellt hat, welche es Frauen anonym ermöglicht, mit ein paar Klicks sexuelle und andere Formen der Belästigung zu melden. Entwickelt wurde die App vom Kollektiv „Girls coding Kosova, in Kooperation mit der „Open Data Kosovo Organization“ und „Kosova Women Network“. Lesen Sie hier das interessante Interview:

50 Shades of bosnisch-herzegowinischer Politik: Analyse der Geschlechtergleichstellung in politischen Parteien

pdf

Die Publikation mit dem Titel „50 Shades of bosnisch-herzegowinischer Politik“ entstand im Rahmen der Aktivitäten im Projekt 'Geschlechtergleichstellung ist NICHT nur Frauensache', das die Vereinigung INFOHOUSE mit der Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung implementiert.  Das Projekt befasst sich mit der Befürwortung einer höheren Beteiligung der Frauen an der Arbeit der politischen Parteien und der Öffentlichkeit generell, um so ihre Rolle zu stärken.  

50 Shades of bosnisch-herzegowinischer Politik: Analyse der Geschlechtergleichstellung in politischen Parteien

Die Publikation mit dem Titel „50 Shades of bosnisch-herzegowinischer Politik“ entstand im Rahmen der Aktivitäten im Projekt 'Geschlechtergleichstellung ist NICHT nur Frauensache', das die Vereinigung INFOHOUSE mit der Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung implementiert.  Das Projekt befasst sich mit der Befürwortung einer höheren Beteiligung der Frauen an der Arbeit der politischen Parteien und der Öffentlichkeit generell, um so ihre Rolle zu stärken.  (Sprache: B/H/S)

Workshop "Ein politisches Image für Frauen in politischen Parteien schaffen” und „Gender-Sensibilisierung der Öffentlichkeit mit Hilfe der Medien"

Die CURE Stiftung hat in Zusammenarbeit mit der Vereinigung Roma-Mädchen – Romani ćej, und mit Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung, Landesbüro BiH, in Prnjavor, in den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung (Plenarsaal), einen interaktiven Workshop für weibliche Mitglieder politischer Parteien und Aktivistinnen in der Zivilgesellschaft organisiert.