Zu positiven Praktiken: Medienberichterstattung in 2013 über LGBT Themen in Bosnien-Herzegowina

Zu positiven Praktiken: Medienberichterstattung in 2013 über LGBT Themen in Bosnien-Herzegowina

Zu positiven Praktiken: Medienberichterstattung in 2013 über LGBT Themen in Bosnien-Herzegowina
07. Februar 2014 von Lejla Huremović, Kristina Ljevak, Jasmina Čaušević
Heinrich Böll Stiftung – Landesbüro BiH, Stiftung CURE, Sarajevo Open Center
pdf
Erscheinungsort: Sarajevo, BiH
Erscheinungsdatum: 2014
Seitenanzahl: 60

Die Analyse Zu positiven PraktikenMedienberichterstattung in 2013 über LGBT Themen in Bosnien-Herzegowina, deren Ziel die Präsentation des Medienbildes im Jahr 2013 bezüglich LGBT-Themen ist, ist ein weiteres Exemplar aus einer Publikationsreihe im Rahmen des Projektes Coming out! Befürwortung und Schutz der Rechte von LGBT-Personen, das von der EUropäischen Union finanziert und von der Heinrich Böll Stiftung, Landesbüro Bosnien-Herzegowina, in Zusammenarbeit mit den Partnerorganisationen Sarajevo Open Center und der CURE Stiftung durchgeführt wird.  (Sprache: b/h/s)